Teilnahmebedingungen

Der Veranstalter haftet für keinerlei Ereignisse bzw. Unfälle und zwar weder vor, während oder nach der Veranstaltung. Der Teilnehmer hat selbst dafür Sorge zu tragen, sich bei einer in Österreich zugelassenen Versicherungsanstalt um eine Haftpflichtversicherung und Unfallversicherung zu kümmern. Das dies der Fall ist, bestätigt der Teilnehmer mit einer gültigen Radsport-Lizenz, Bike-Card für das Jahr 2020 oder mit seiner Unterschrift beim Akkreditierungsformular am Veranstaltertag den 2.08.2020.

Jeder Teilnehmer muss daher auch auf etwaige Risiko-Ausschlüsse bei seiner privaten Versicherung darauf achten und weiß darüber Bescheid!

Die Strecke ist für den normalen Verkehr gesperrt, trotzdem ist unter allen Teilnehmern die Straßenverkehrsordnung rigoros einzuhalten. Also immer Rechts fahren! Ausgenommen bei der Zieldurchfahrt! Hier bitte die vorgegebenen Fahrspuren benützen! Überholen nur Links! Wer gegen diese Regeln verstößt wird aus der Wertung genommen. Es wird gebeten den Abfall ordnungsgemäß zu entsorgen.

Teilnehmer die leere Verpackungen (von Gels, Riegeln Trinkflascen usw.) auf der Strecke entsorgen! Werden Disqualifiziert und aus der Wertung genommen! Außerdem auch noch zu einer Geldstrafe von € 50,- verordnet!

Der Veranstalter ist berechtigt bei schlechter Witterung oder anderen
unvorhersehbaren Ereignissen die Strecke zu verkürzen bzw. zu verändern.
Bei Gefahr ist auch eine Absage oder ein Abbruch durch die Behörden oder
Veranstalter möglich. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits
bezahlter Teilnehmergebühren. Auch dann nicht, wenn die Veranstaltung
wegen höhere Gewalt abgebrochen oder verschoben werden muss.

Mit seiner Online Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen sowie den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden aller Art an. Der Teilnehmer wird weder gegen den Veranstalter noch den Sponsoren oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art geltend machen, die durch die Teilnahme entstehen könnten. Der Teilnehmer erklärt gesund zu sein und für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert zu haben. Das Sanitätspersonal ist jederzeit berechtigt, Teilnehmer bei bedrohlichen Anzeichen einer Gesundheitsschädigung aus dem Rennen zu nehmen. Doping-Kontrollen können vor Ort stattfinden?

Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass die in der Anmeldung genannten Daten im Zusammenhang mit veranstaltungsrelevanten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, Zeitschriften oder andere fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsansprüche genutzt werden dürfen. Der Teilnehmer erklärt sich mit seiner Anmeldung damit einverstanden, dass seine Daten zu
Werbezwecken genutzt werden dürfen. Der Teilnehmer hat jederzeit das Recht, sich durch eine schriftliche Mitteilung an den Veranstalter, von Werbeaussendungen ausschließen zu lassen. Sämtliche persönliche Daten der Teilnehmer werden mit größter Sorgfalt behandelt und unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben.

Für die Verarbeitung der persönlichen Daten im Zusammenhang mit der Zeitmessung, gelten die Bestimmungen des jeweilige Unternehmens, das für die Zeitnehmung beauftragt wird. Eine ärztliche Untersuchung wird jedem dringend angeraten!
Alle Teilnehmer werden nochmals ersucht sich an die STVO zu halten, dies
ist bei der Anmeldung nochmals schriftlich von jedem Starter zu bestätigen!
Mit seiner Unterschrift bestätigt der Teilnehmer auch, dass er eine in Österreich zugelassenen Versicherungsanstalt, eine gültige Haftpflichtversicherung und Unfallversicherung abgeschlossen hat. Jeder Teilnehmer weiß auch über etwaige Risikoausschlüsse bei seiner privaten Versicherung bescheid.
Mit seiner Anmeldung auf unserem Anmeldeformular nimmt der
Teilnehmer unsere Teilnahmebedingungen voll zur Kenntnis.

Es dürfen nur Teilnehmer starten, die eine gültige Radsport-Lizenz für das Jahr 2020 haben. (Jedermänner mit ÖRV BIKE-CARD, ELITE/U23 Fahrer Radsport-Lizenz vom ÖRV)